Sie sind hier: Gästebuch
Samstag, 18. November 2017

Gästebuch

Anzeige: 21 - 40 von 118.
 

ulrike gruben aus 44652 Herne | E-Mail

Sonntag, 09-08-15 12:53

Guten Tag, ich bin eine Enkeltochter der Johanna Wohlgemuth, die in Wanne-Eickel lebte. Johanna Wohlgemuths Ehemann fiel im 1. Weltkrieg. Johanna heiratete, dann einen Mann namens Pavliza(schreibweise ?) später dann Paulicha.
Habe ich noch irgendwo Verwandte?

Liebe Grüße
Ulrike Gruben

 

Erwin Schrade aus Iserlohn | Homepage | E-Mail

Montag, 18-05-15 19:53

Ich bin 1945 im Januar ? mit einer Soldateneinheit von Pörschken nach Pillau gekommen, und von dort mit der "Monte Rosa" die als Lazarett-Schiff im Einsatz war nach Kiel gekommen. Wer weis darüber etwas ? Ich würde mich über jede Antwort freuen

 

Rabea Wölk aus Braunschweig | E-Mail

Montag, 23-02-15 18:22

Hallo liebe Heiligenbeiler! Hier nochmal ein Nachtrag zu meinem letzten Eintrag hier. Mittlerweile weiß ich, dass die Eltern von Franz u Emilie Friedrich und Henriette Wölk geb Pottel hießen. Leider habe ich sonst keine Daten zu den beiden ausser dass sie wie gesagt in Birkenau gelebt haben. Hat vielleicht nun jemand etwas? Über jeden Hinweis wäre iCh immernoch unendlich dankbar! MfG

 

Rabea Wölk aus Braunschweig | E-Mail

Freitag, 06-02-15 10:29

Hallo ihr Lieben! Ich suche die Vorfahren bzw Eltern meines Ururgroßvaters. Franz Wölk geb. Am 09.12.1880 in Birkenau (Bregden),Kreis Heiligenbeil und seiner Schwester Emilie Wölk geb.am 30.06.1884 ebenda. Haben dort bis ca. 1903 gelebt. Die Schwester wohl sogar bis 1906. Kann mir jemand weiterhelfen? Waren wohl Gutsangestellte die Eltern oder Bauern, da Franz später nur Hausdiener War und Emilie Dienstmagd. Ich bin für jeden Hinweis unendlich dankbar! Vielen Dank schon mal für eure Mühen

 

Adolf Gröger aus Zansebuhr | E-Mail

Mittwoch, 21-01-15 13:38

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich suche für meinen Nachbarn, Thomas Görsch, nach Verwandten. Er teilte mir dazu folgendes mit: Hermann Stadie, geb. 18.12.1882 in Heiligenbeil, verheiratet mit Anna Sell, geb. 16.10.1861 in Heiligenbeil. Sie hatten drei Kinder: Erna, Fritz und Hildegard. Letztere soll an Lungenentzündung gestorben sein.
Wer kann mir dazu weitere Hinweise geben, insbesondere ob schon Kirchenbücher online einsehbar sind und wenn ja, wo.
Vielen Dank im Voraus.

MfG Adolf Gröger

 

Corinna Schollmeier aus Gatersleben | Homepage | E-Mail

Montag, 05-01-15 20:17

Allen ein gesundes neues Jahr!
Ich suche Information zu r Familie Romeike aus Wargitten und Umgebung!
Freue mich über jeden Hinweis!!

 

Herbert Ha | E-Mail

Dienstag, 30-12-14 16:31

Hallo, ich suche KB Einträge zu meinem Altahn geb. in Grünwiese um 1750. Die Geburtseinträge seiner Kinder sind im KB Bladiau vermerkt 1779 > Ich habe die KB Bladiau hin und zurück gesichtet, sein Heiratseintrag fehlt.

Nun meine Frage, welcher Kirchenkreis liegt noch nah an Grünwiese, bzw. welcher näher? Zinten, Pörschken oder Hermsdorf?
Dann werde ich mit diesen KB beginnen. Vielen Dank für die hoffentlich zahlreichen antworten.

 

Dorothee Karstens aus Meldorf | E-Mail

Donnerstag, 25-12-14 23:28

Auch ich suche in Pellen die Familie Heske. Die Kopie, die ich habe ist sehr dunkel. Entziffern Konnte ich: Friedrich Heske *1823 Bilshöfen - + 1. Mai 1883 Pellen, verheiratet Anna (Regina?) Schirmacher * 1823 - + Aug. 1868 Pellen. Tochter Johanna Amalie 23. Febr. 1868 Pellen verh. mit August Johann Sklomeit. Evtl. hat ja jemand einen kleinen Hinweis.

 

Rene Juralewsky | E-Mail

Montag, 22-12-14 16:01

Guten Tag,

beschäftige mich in den letzten 2 Jahren mit meiner Ahnenerforschung. Meine Großmutter stammt aus Ldkr. Heilgenbeil und soll 1929 in Legnitten geboren sein mit Namen Schmidtke. Auf der Heiratsurkunde mit meinen Großvater in Berlin steht nur "Herkunft nicht nachgewiesen", da ja geflüchtet 1945. Auf der Einwohnerliste von 1926 gibt es zwar Schmidtke´s aber nicht in Legnitten. Meine Großmutter hat nie genaues über ihre Vertreibung aus Ostpreußen erzählt und ist nun verstorben. Sollte jmd. irgendwelche Hinweise, Infos etc. besitzen, würde ich über eine Email sehr erfreut sein. lt. Standesamtauskunft sind Infos zu Legnitten nur über Polen beschaffbar, da in Berlin nicht vorhanden?! Danke und frohes Fest!

 

Brigitte Wohlgemuth aus Paderborn | E-Mail

Mittwoch, 05-11-14 14:29

Hallo an alle Hermsdorfer!
Bin auf der Suche nach den Familien Wohlgemuth und Heske (Heßke?). Die Großmutter meines Mannes, Emilie Wohlgemuth ist 1886 in Hermsdorf geboren und zog später nach Königsberg, gest. in Goslar. Die Eltern waren Otto Wohlgemuth, geb.1864 und Johanna Heske geb. 1865. Ihre Eltern waren August Heske (Heßke?) und Amalie Ziffer.

 

Thomas Hradecny aus Riniken/Schweiz | E-Mail

Montag, 27-10-14 22:41

Schönen guten Tag

Ich suche Informationen über das Kino in Heiligenbeil.
Gibt es noch Bilder vom Kino?
Im Familienbesitz finden sich keine.
Ich würde mich sehr freuen wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Thomas Hradecny
Ich bin der Urenkel von Gustav Rathke, dem Besitzer des Kinos in Heligenbeil und Zinten.

 

Gabriela Broszat aus Kreis Steinburg | E-Mail

Dienstag, 19-08-14 23:44

Hallo,ich möchte gerne etwas über meine Familie wissen.Mein Opa war1926 Kutscher auf dem Gut Amalienwalde.Meine Mutter wurde dort am 16.6.1924 geboren.Alfred Sempf verh.mit Johanna geb.Schulz.Und meine Mutter Erna Gertrud Sempf.Vielen Dank

 

Ruth Kugler aus Waldachtal | E-Mail

Donnerstag, 19-06-14 11:24

Hallo,diese Mail richtet sich an die Dame die mir im April/Mai eine Mail auf meine Suchanfrage nach Informationen über Quilitten gesandt hat.Leider habe ich Ihre Mail versehentlich gelöscht,bitte melden Sie sich nochmal,ich wäre Ihnen sehr dankbar.
Gerne kann sich auch jeder melden der Kontakt zu Leuten hat die aus Quilitten stammen.Danke für Ihre Mühe.

 

Ulrike Dietz aus Essen | E-Mail

Montag, 07-04-14 19:45

Hallo Ihr Lieben,
ich suche seit Jahren alles über die Familie Block und Knöpke. Meine Oma Marie Block ist am 14.02.1900 in Zinten geboren.Kann mir jemand weiter helfen? Ich kann über die beiden Familien nichts in Erfahrung bringen. Danke an alle. LG Ulrike Dietz

 

Marion Pieper aus Roklum | E-Mail

Samstag, 25-01-14 16:27

Hallo ihr lieben Heiligenbeiler,
ich suche nach Vorfahren meiner Mutter Ingrid Giesela Mntel geb. 16.07.1943 in Heligenbeil. Ihre Mutter hieß Frieda Lotte leider weiß nicht mehr . Vieleicht kann mir ja jemand weiter helfen? Es bedeutet mir sehr viel etwas über meine Abstammug zu erfahren
Vielen lieben Dank im vorraus !

 

Elisabeth Kluge aus Hamburg | E-Mail

Donnerstag, 26-12-13 16:01

Liebe Heiligenbeilerinnen und Heiligenbeiler!
Immer wieder einmal bin ich (Jahrgang 1956) auf der Suche nach einer Spur zu der Familie meines Vaters, Erwin Walter Kluge, geb. 26.10.1924 in Heiligenbeil. Er starb im Juni 1999 und hatte viele Geschwister, sieben oder acht. Diese leb(t)en mit ihren Familien nach dem Krieg bis auf einen Bruder in Westdeutschland, einige im Rheinland, der eine Bruder im heutigen Chemnitz. Da ich seit Anfang dieses Jahres einen bisher unentdeckten Zweig der Familie meiner Mutter entdeckte, nun die Suche nach dem Vater. Er hat stets viel und gern von Heiligenbeil erzählt und war voller Sehnsucht, hat aber auch nach der Öffnung sich nie auf den Weg gemacht; vielleicht war es ihm auch zu schwer, den Ort und alles verändert wiederzusehen. Einmal stieß ich im Rahmen meiner Recherche auf ein Einwohnerverzeichnis von 1926, darin verzeichnet ein Hermann Kluge (so auch der Name des Vaters meines Vaters), ob es sich um die selbe Person handelt, weiß ich nicht. Auch begegnete mir im Internet der Name Christian Kluge, den ich anmailte, doch erhielt ich leider keine Nachricht. Einen Christian gab es m.W. nicht in der Familie; doch könnte es sich natürlich um einen Cousin oder Onkel meines Vaters gehandelt haben. Ich kann nicht einschätzen, ob der selbe Nachname den Gedanken an eine Verwandtschaftszugehörigkeit zwingend rechtfertigt, bin aber sehr neugierig. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Von meinem Vater weiß ich noch, daß er eingezogen wurde und in Smolensk verwundet wurde, es muß gegen Ende des Krieges gewesen sein, vielleicht 1943/44; dann kam er nach Braunschweig und von dort in die Nähe von Hamburg, Geesthacht (wo das AKW Krümmel rumsteht). Wir sind dann in den 60er Jahren nach Niedersachsen verzogen. Mein Vater starb, wie ich eingangs erwähnte, im Jahre 1999 in Celle. Soweit ich weiß, hat er in Königsberg eine Lehre zum Kaufmann begonnen (abgeschlossen?) und pendelte von Heiligenbeil...
Ich freue mich sehr über Nachrichten und sage schon jetzt Herzlichen Dank!
Illelisa

 

Peter Herrmann aus Holzgerlingen | E-Mail

Freitag, 13-12-13 22:51

Hallo liebe Heiligenbeiler,meine Mutter war eine geb.Heske.Geboren ist sie in Hermsdorf.Kennt jemant
noch Leute mit den Namen Heske?

 

Konrad Wien aus 21075 | E-Mail

Dienstag, 12-11-13 14:29

In Ludwigsort gab es bis 1945 keine Mittelschule.
Mittelschulen im Kreis Heiligenbeil gab es nur in Heiligenbeil und Zinten.
Kann man auch bei Emil Johannes Guttzeit " Der Kreis Heiligenbeil" nachlesen.

 

Ruth Kugler aus Waldachtal | E-Mail

Dienstag, 22-10-13 15:28

Hallo,
ich bin auf der Suche nach Vorfahren oder Verwandten meines Großvaters.Er hieß Walter Karl Boy,*8.8.1895 in Grünwiese.Seine Eltern waren Fritz Boy (Lehrer) und Amande Boy geb. Spill.Walter Boy hat 1933 geheiratet, eine Charlotte Boy,geb.Jedamzig adopierte Aberger *31.01.05 in Lank.Sie wohnten in Qiulitten und hatten 5 Kinder (Klaus *1935,Helga*1936,Helmut*1938,Christa*1940,Manfred*1944)Mein Grossvater hatte einen Kolonialwarenladen in Quilitten.Ausserdem besaß er noch ein Haus in Bladiau in der Königsbergerstrasse.Der Kolonialwarenladen lag im geschlossenen Ortsteil.Walter Boy war Soldat in beiden Weltkriegen.Seine Frau und 4 seiner Kinder kamen auf der Flucht ums Leben.Nur meine Mutter (Christa) überlebte die Stapazen der Flucht.Nach dem Krieg hat mein Großvater wieder geheiratet und zog nach Hohegeiß in den Harz.Gibt es jemanden der sich noch an die Familie erinnert, oder gigt es gar Verwandte oder Fotos?Ich wäre für alle Informationen dankbar.
Mit herzlichen Grüssen und einen Dankeschön.
Ruth Kugler

 

adalbert weichsel aus 34576 homberg efze | Homepage | E-Mail

Sonntag, 20-10-13 23:18

kann irgend jemand etwas über das ende des chausseehauses hammersdorf radau sagen bei meinen
letzten kontakt mit meinem bruder, der diese stelle oft besucht hat, konnte ich nichts neues erfahren fundament und eine brunnenanlage existieren noch. a. weichsel

 
 

Eintrag schreiben

Ins Gästebuch eintragen



Bitte geben Sie den oben stehenden Zahlencode im Feld "Antwort" ein.
Zurück